Die BürgerEnergie Lübeck ist systemrelevant

Die BürgerEnergie Lübeck ist systemrelevant

am 15. Jul. 2020

Die BürgerEnergie Lübeck setzt ihren Solarstrom auch zur Stabilisierung des Stromnetzes ein. Kommt es zu kritischen Situationen, werden die drei Solaranlagen mit über 1.200 weiteren Solaranlagen in einem Virtuellen Kraftwerk gebündelt. Die Energie wird dann den Netzbetreibern zur Verfügung gestellt.

Eine kritische Situation gab es im April 2020, als sich in kürzester Zeit ein Hochdruckgebiet mit Kern über den Windkraftanlagen in der Nordsee bildete. Die Folge waren Windstille und der Stillstand der Off-Shore-Anlagen.

In der E-Mail, die uns daraufhin erreichte, heißt es:

Über 1.200 Solar-Anlagen aus dem Pool – auch die drei Anlagen der BürgerEnergie Lübeck, PV Büchsenschinken und PV Laase 1 und 2 – leisteten mithilfe des Virtuellen Kraftwerks ihren systemrelevanten Beitrag dazu, dass in Deutschland die Lichter nicht ausgingen und niemand kalt duschen musste.

Gemeinsam haben wir also einen signifikanten Anteil zur Netzstabilität geleistet und Systemrelevanz bewiesen. Und dies größtenteils mit Erneuerbaren Energien! Wir sagen Danke für Ihren Anteil daran. So gestalten wir gemeinsam die Energiewende!“