„Mit Erneuerbaren punkten!“

am 20. Jun. 2018

Mit diesem Slogan ist die BürgerEnergie Lübeck eG angetreten, und mit diesem Slogan lässt sich auch die diesjährige Generalversammlung der Energiegenossenschaft am 18. Juni 2018 im cloudsters Lübeck zusammenfassen.

Das Geschäftsjahr 2017 war für die Erzeugung von regenerativem Strom äußerst erfolgreich. Der Vorstand konnte in seinem Bericht darauf verweisen, dass im März die Wasserkraftanlage Mühlendamm in Lübeck übernommen wurde. Sie erfordert einerseits einen erheblichen ehrenamtlichen Einsatz. Denn der Rechen muss von Treibgut frei gehalten werden, um eine ausreichende Fließgeschwindigkeit des Wassers zu gewährleisten. Andererseits lag das Ergebnis für 2017 mit 89 KW über dem Durchschnitt der vergangenen Jahre.

Weiter konnten die Vorarbeiten für mehrere PV-Dachanlagen abgeschlossen werden. Sie entstehen in Laase/Kreis Bützow und in Reinbek/Kreis Stormarn. In Laase werden die Dächer  eines großen Stalls und einer großen Halle genutzt, die im Besitz der dort ansässigen Agrargenossenschaft sind. Die beiden Anlagen stehen unmittelbar vor der Inbetriebnahme und werden einen Jahresertrag von 366 KW liefern. Zwei weitere PV-Anlagen in Reinbek mit einem Jahresertrag von 358 MW werden ebenfalls noch in diesem Jahr fertiggestellt.

Betreiberin der Anlagen ist die BürgerEnergie Erzeugungs GmbH, die zu 100 Prozent Tochter der BürgerEnergie Lübeck eG ist.

Der Vorstandsbericht ging auch auf die Anfänge für den geplanten Solarpark Kücknitz ein, einer Freiflächenanlage in der Nähe des Skandinanvienkais. Die Fläche konnte gepachtet werden, die Gespräche mit der Unteren Naturschutzbehörde verliefen positiv. Der Ertrag wird bei 800 MW liegen. Vor der Kommunalwahl im Mai dieses Jahres hat die Mehrzahl der Parteien ihre politische Unterstützung für einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan signalisiert. Er ist für die Umsetzung des Projekts erforderlich.

Die BürgerEnergie hat zurzeit 170 Mitglieder, die 1399 Geschäftsanteile zu 250,00 Euro erworben haben. Erstmalig konnte das Jahr 2017 mit einem Gewinn abgeschlossen werden. Die Generalversammlung hat dem Vorstand und dem Aufsichtsrat Entlastung erteilt.